Christian Grün "Kokeros"

Auf Lager

Christian Grün "Kokeros"
19,90

Preis inkl. MwSt., im Inland 1,00€  Versand



Roman 2006, Broschur, 628 Seiten,  mit Zeichnungen von Edgar Kupfer, 13,5 x 21 cm,  ISBN 978-3-933753-85-4

Die Erlebnisse des Ullrich Sachse entführen den Leser in diesem opulenten Vierteiler in das Radebeul der Endsiebziger, als es noch von allerlei geheimnisvollen Gestalten und "Originalen" bevölkert war. Da wohnt ein Herr Knohll schon seit Hunderten von Jahren im Meinholdschen Turmhaus und befasst sich mit okkulten Experimenten, es tauchen drei wunderliche Mäuse auf, die sprechen und Skat spielen können, Feen, Zwerge, ein schrecklicher Mönch im Rieselgrund, der Elbnix und ein Drache in Menschengestalt: Kokeros. Oder entspringt etwa alles der Phantasie des Ullrich Sachse, der gern im Weißen Roß oder im Spitzhaus mit dem alten Dichter, Uhu genannt, oder seinem Freund Henny zusammensitzt und dem Biere fröhnt? Ganz real aber sind vier Bösewichter, die allesamt aus der geheimnisvollen Rebwurzel zu stammen scheinen, die auf dem Dachboden vom Schloß Hoflößnitz eigentlich liegen müsste ... Sie machen das Leben des Ullrich Sachse schwer und an sie verliert er auch seine Geliebte ... In diesem vielschichtigen Roman, der in vier Teile ("Schachspiel", "Skatspiel", "Zeitspiel", "Kriegsspiel") gegliedert ist, werden Radebeuler Sagen und Legenden, Historie, Lokalkolorit und sozialistischer Alltag auf frappierende und spannende Weise miteinander verwoben, wobei die Grenzen zwischen Realität und phantastischen Traumwelten oft mühelos im Stile E.T.A. Hoffmanns überschritten werden.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preise inkl. MwSt., im Inland 1,00€ Versand


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*

Preise inkl. MwSt., im Inland 1,00€ Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Regionalia, Prosa, Christian Grün, Edgar Kupfer