Neu

Tine Schulze Gerlach "Inselmärz"

Auf Lager

Tine Schulze Gerlach "Inselmärz"
15,90

Preis inkl. MwSt., im Inland 1,00€  Versand



Erzählung 2024, Broschur, 21 x 14,5 cm, 220 Seiten, ISBN 978-3-948935-60-3

»Ich schick dich auf meine Insel! So geht das nicht weiter mit dir! Drei Wochen Insellicht trinken und Meerluft aus allen Frühlingen einatmen, da kannst du mit deinem Leben ins Reine kommen, neuen Mut schöpfen.«

 

Anfang der 1980er Jahre fährt Dora Menz, eine Frau Mitte vierzig, von Komplexen und Schuldgefühlen erdrückt – von ihrer Tochter, von Freunden und Kollegen bereits als gemütskrank abgeschrieben – auf die Insel Hiddensee.

 

»Den Kopf durchblasen lassen, frei pusten! Von Bord gehen und die Insel in sich aufnehmen, ganz bereit für alles Neue. Da wundert man sich manchmal über seine Sorgen. Und ganz am Grunde findet man überraschend sich selbst. Aus einer völlig anderen Sicht.« 

 

Dora Menz ist beeindruckt vom Meer und der frühlingshaften Inselnatur. Sie ist sofort mittendrin im Inselleben der Vorsaison, begegnet der Schriftstellersekretärin Lene Konrad, dem ›alten Wikinger‹ Erik Witt und dem geheimnisumwitterten Philip. Zunehmend aufgeschlossener überwindet Dora Menz ihre Selbstzweifel und geht auf die Suche nach sich selbst.

 

Tine Schulze Gerlach (1920–2011), Mutter von vier Kindern, arbeitete als Sprechstundenhilfe in der Mütterberatung. Mit Beginn der 1960er Jahre begann sie Romane und Erzählungen zu schreiben. Ihr Roman „Bürgschaft für ein Jahr“ wurde 1981 von der DEFA verfilmt.

1999 erhielt sie den Kunstpreis der Stadt Radebeul.

Im Notschriften-Verlag erschienen bisher ihre letzten beiden Bücher: „Abschiedskrümel“ (2001) und „Abschiedskrümel II“ (2004) und in einer Neuauflage der Roman „Erinnerung an Maurice“ (2020). 

Die Erzählung „Inselmärz“ ist 1985 zuerst im Union Verlag Berlin erschienen. 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*

Preise inkl. MwSt., im Inland 1,00€ Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Neuerscheinungen, Prosa, Verlag Notschriften Radebeul / Dresden - Bücher die Spass machen.