Neu

Reiner Roßberg "Frau aus fremdem Land"

Auf Lager

Reiner Roßberg "Frau aus fremdem Land"
14,90

Preis inkl. MwSt., im Inland 1,00€  Versand



 

Ein Roman aus den napoleonischen Kriegen, 2022, Klappenbroschur, 21 x 14,5 cm, 204 Seiten, ISBN 978-3-948935-36-8

Jean Fougeron, ein junger Bergbauer aus der Auvergne wird rekrutiert. Er liebt Pferde und wird Husar in der Armee Napoleons.

1812 ist Abmarsch nach Russland. In vielen Gefechten erfährt er die Grausamkeit und Sinnlosigkeit dieses Krieges.

Bei einem Kundschafterritt gerät er in Gefangenschaft auf einem weitabgelegenen russischen Gutshof. Hier kann er den harten Winter überstehen und freundet sich zugleich mit der Gutsherrin und besonders mit deren Tochter Tasia an. Zwischen beiden entwickelt sich eine innige Bindung.

Als Jean Fougeron im Frühjahr den langen Weg nach Hause antritt, folgt ihm seine geliebte Tasia.

 

Reiner Roßberg, Jahrgang 1942, war Winzermeister im VEG Weinbau Radebeul (Wackerbarth) und Hoflößnitz. Viele Jahre veröffentlichte er regelmäßig Beiträge (Essays und Geschichten) im Radebeuler Monatsheft „Vorschau und Rückblick“ zu den Themen Weinbau, Winzer, Wein und Weinkultur.

Bisher im Notschriften-Verlag erschienen: „Karalambos“ (2005), „Im Weinberg und anderswo“ (2007), „12 Nächte bei Gottfried Siebenblatt“ (2009), „Wolf von Kreyern“ (2018), „Schlosstraminer“ (2021)

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*

Preise inkl. MwSt., im Inland 1,00€ Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Neuerscheinungen, Prosa, Verlag Notschriften Radebeul / Dresden - Bücher die Spass machen.