Karl Josef Friedrich "Künstleranekdoten"


Neu

Karl Josef Friedrich "Künstleranekdoten"

Auf Lager

Karl Josef Friedrich "Künstleranekdoten"
13,90

Preis inkl. MwSt., im Inland inkl. Versand



Anekdoten 2017, geschrieben 1955–58, Hardcover, 144 Seiten, 14,5 x 21 cm, mit einigen Selbstbildnissen der beschriebenen Künstler, ISBN 978-3-945481-54-7

 

Karl Josef Friedrich liebte und sammelte die bildende Kunst. Er hielt regen Kontakt mit zahlreichen Künstlern und besuchte sie in ihren Ateliers. Einige Freundschaften entstanden.

 

Sie kamen ins Erzählen, und da geschah es, dass sie Ranken trieben, Geschichten erzählten, so ganz nebenbei, neben ihrem Ernste, in guter Laune, erinnerungsfroh.

Hier sind also, in einem Korb gesammelt und etwas mit frischem Wasser übergossen, diese bunten Ranken. Ich habe sie nicht aus Büchern abgeschrieben, nicht von anders woher gestohlen, sondern alle selbst erlebt oder selbst gehört, wenn manchmal auch aus zweiter Quelle.

 

In kleinen liebevollen Anekdoten begegnen uns die Maler Lovis Corinth, Johan Christian Clausen Dahl, Karl Hanusch, Willi Münch-Khe, Erwin Oehme, Hans Thoma und Werner Juza, die Bildhauer Robert Diez und Richard Guhr, der Kunsthändler Johannes Kühl, die Dichter Eduard Mörike und Gerhart Hauptmann, die Komponisten Robert Schumann und Richard Wagner und viele andere.

 

Karl Josef Friedrich (1888–1965) wirkte als Pfarrer in Grünhain (Erzgebirge) und Seifersdorf (bei Radeberg) und hinterließ ein umfangreiches schriftstellerisches Werk.

Die „Künstleranekdoten“ sollten 1958 erscheinen, erhielten aber in der DDR keine Druckgenehmigung.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preise inkl. MwSt., im Inland inkl. Versand


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*

Preise inkl. MwSt., im Inland inkl. Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Neuerscheinungen, Prosa, Kunst, Karl Josef Friedrich