Drucken

Stromhardt Kraft

Stromhardt Kraft

Stromhardt Kraft

Stromhardt Kraft, Jahrgang 1943, war ein sächsischer Motorrad- und Autorennfahrer. Von 1961 bis zu einem lebensgefährlichen Sturz auf dem Sachsenring 1967 fuhr er Motorradrennen. Nach seiner langwierigen Genesung fuhr er zunächst K-Wagen, ab 1974 Trabant, und schließlich 1987 wechselte er in die Formel-Klasse und fuhr einen MT77.

Heute engagiert sich Stromhardt Kraft in der "HAIGO" (Historische Automobile Interessengemeinschaft Ost).